VLK-Präsident Weiser: Ein solches Konzept zu dieser Zeit ist ein Skandal
(Düsseldorf 24. 04. 2018) – Mit Bestürzung und Ratlosigkeit hat sich der Präsident des Verbandes der Leitenden Krankenhausärzte in Deutschland e.V. (VLK), Prof. Dr. Hans-Fred Weiser zum so genannten gestuften Notfallkonzept des Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) geäußert: „Dieses Konzept wird nicht nur die in der Tat desolate Situation in der Notfallversorgung weiter verschlechtern, es entspricht vor allem weder den Zeichen der Zeit noch dem politischen Willen,“ so Weiser in einer ersten Einschätzung. „Sowohl der Koalitionsvertrag als auch das aktuelle Gutachten des Sachverständigenrats sprechen eindeutig davon, dass die Zukunft der Notfallversorgung in integrierten Konzepten liegt. Was aber jetzt gemacht wird, ist die Zerschlagung auch noch der letzten Versorgungsstrukturen in der Fläche um den Preis eines sehr löchrigen, dann aber punktuell überqualifizierten Netzes.“ Ausgerechnet die Notfallversorgung werde auf diese Weise weiter auseinandergezogen, statt sie zu einem dichteren und differenzierteren Netz umzugestalten. Der GBA habe sich hier nicht vom Bedarf leiten lassen, sondern von fragwürdigen Kostendämpfungsansätzen, die der Notfallversorgung definitiv nicht gerecht würden.

VLK-Zertifikat

VLK-Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“
Seit Beginn des Jahres 2015 bietet der VLK das Zertifizierungsverfahren „Generationen-freundliche Klinik“ an.
Das Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“ stellt den Mitarbeiter mit seinen ganz individuellen, generationsabhängigen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Mehr...

„Special-offers“

Jetzt beim Neuwagenkauf bis zu 40% sparen.
Einzelheiten hierzu finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik „VLK-Service“.

Login

Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V.

Haus der Ärzteschaft

Tersteegenstr. 9

40474 Düsseldorf

 

Dependance Berlin

Robert-Koch-Platz 9

10115 Berlin

 

Copyright 2012 - 2014 Verband der Leitenden Krankenhausärzte.

Alle Rechte reserviert!

Go to top