Als erstes Bundesland will Bayern eine Landarztquote einführen.

Gesund­heits­ministerin Melanie Huml (CSU) kündigte am Wochenende an, der Freistaat wolle zü­gig dafür sorgen, dass bis zu fünf Prozent der Medizinstudienplätze an Bewerber gehen, die sich verpflichten, als Hausarzt in Regionen zu arbeiten, die unterversorgt sind oder in denen eine Unterversorgung droht. Der Freistaat sei bei den Vorbereitun­gen dafür wei­ter als andere Bundesländer und werde deshalb die Landarztquote als erstes Bundes­land einführen, erklärte Huml. Der Hausärzteverband, der vor allem in ländlichen Regionen einen immer stärkeren Man­gel an Allgemeinmedizinern sieht, begrüßte die Pläne. Bei den Fach­arzt­prüfungen sei der Anteil der Allgemeinmediziner von vorher zehn Prozent auf 12,5% gestiegen. Eigentlich notwendig sei aber eine Quote von 20%.

 

Quelle: Gesundheitspolitischer Brief, 14. KW 2017

VLK-Zertifikat

VLK-Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“
Seit Beginn des Jahres 2015 bietet der VLK das Zertifizierungsverfahren „Generationen-freundliche Klinik“ an.
Das Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“ stellt den Mitarbeiter mit seinen ganz individuellen, generationsabhängigen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Mehr...

„Special-offers“

Jetzt beim Neuwagenkauf bis zu 40% sparen.
Einzelheiten hierzu finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik „VLK-Service“.

Arzt und Krankenhaus

Login

Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V.

Haus der Ärzteschaft

Tersteegenstr. 9

40474 Düsseldorf

 

Dependance Berlin

Robert-Koch-Platz 9

10115 Berlin

 

Copyright 2012 - 2014 Verband der Leitenden Krankenhausärzte.

Alle Rechte reserviert!

Go to top