Der PKV-Verband hat in einer Studie die volkswirtschaftliche Relevanz der Privatassekuranz berechnen lassen.

Danach beläuft sich die Bruttowertschöpfung, die in Deutschland durch Mehrumsätze der Privatpatienten ausgelöst oder angestoßen wird, auf 13,4Mrd. Euro. Gemeint sind damit Mehrumsätze bei Ärzten und anderen Leistungserbringern, die nur deshalb entstehen, weil die Patienten nicht gesetzlich versichert sind. Das mit der Expertise beauftragte WifOR-Institut hat auf dieser Basis die Folgewirkungen kalkuliert, die durch den Wegfall dieser Wertschöpfungen entstünden –  etwa im Fall der Einführung einer Bürgerversicherung. Danach könnten von den Mehrumsätzen der Privatpatienten bis zu 300.000 Jobs betroffen sein. Die Studienautoren unterstellen dabei den "Wegfall" dieser Stellen und begründen dies damit, die SPD habe – in einer Studie der parteinahen Friedrich-Ebert-Stiftung – eine vollständige Kompensation dieser Mehrumsätze im Falle einer Bürgerversicherung ausgeschlossen.

 

Quelle: Gesundheitspolitischer Brief, 11. KW 2017

Jetzt lesen

 

VLK-Zertifikat

VLK-Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“
Seit Beginn des Jahres 2015 bietet der VLK das Zertifizierungsverfahren „Generationen-freundliche Klinik“ an.
Das Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“ stellt den Mitarbeiter mit seinen ganz individuellen, generationsabhängigen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Mehr...

„Special-offers“

Jetzt beim Neuwagenkauf bis zu 40% sparen.
Einzelheiten hierzu finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik „VLK-Service“.

Login

Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V.

Haus der Ärzteschaft

Tersteegenstr. 9

40474 Düsseldorf

 

Dependance Berlin

Robert-Koch-Platz 9

10115 Berlin

 

Copyright 2012 - 2014 Verband der Leitenden Krankenhausärzte.

Alle Rechte reserviert!

Go to top