Die von Politikern geplante Anhebung der Mindestsprechstundenzeit von 20 auf 25 Wochenstunden stößt in der KBV auf großes Unverständnis.

Sollte das so kommen, werden Ärzte Leistungen, die sie zusätzlich zur Sprechstunde durchführen wie Hausbesuche oder ambulante Operationen, einschränken müssen, sagte Vize-KBV-Chef Stephan Hofmeister. Hofmeister begründete dies damit, dass die wöchentliche Arbeitszeit der Vertragsärzte bereits heute durchschnittlich 52 Stunden beträgt und damit deutlich mehr als das Arbeitsschutzgesetz erlaubt. „Ich gehe nicht davon aus, dass die Politik annimmt, dass die Ärzte künftig 57 Stunden arbeiten werden“, sagte er. Dies wäre ein völlig falsches Signal an den dringend benötigten ärztlichen Nachwuchs. KBV-Vorstand, Andreas Gassen, fordert stattdessen bürokratische Entlastungen für die Ärzteschaft: „Gegenwärtig wenden Niedergelassene fast 54,2 Millionen Arbeitsstunden im Jahr für administrative Pflichten auf. Hier liegt ein enormes Sparpotenzial, damit Ärzte mehr Zeit für ihre Patienten haben“, so Gassen.

 

Quelle: iX Highlights, 08 KW 2018

Jetzt lesen

 

Stipendium

 

Der Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK) vergibt ein Vollstipendium für den MBA (Health Care Management) an der Universität Bayreuth.


Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Link:
http://www.mba-health-care.de/index.php/stipendium

VLK-Zertifikat

VLK-Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“
Seit Beginn des Jahres 2015 bietet der VLK das Zertifizierungsverfahren „Generationen-freundliche Klinik“ an.
Das Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“ stellt den Mitarbeiter mit seinen ganz individuellen, generationsabhängigen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Mehr...

„Special-offers“

Jetzt beim Neuwagenkauf bis zu 40% sparen.
Einzelheiten hierzu finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik „VLK-Service“.

Login

Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V.

Haus der Ärzteschaft

Tersteegenstr. 9

40474 Düsseldorf

 

Dependance Berlin

Robert-Koch-Platz 9

10115 Berlin

 

Copyright 2012 - 2014 Verband der Leitenden Krankenhausärzte.

Alle Rechte reserviert!

Go to top