Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach verlangt von der Union für den Einstieg der SPD in eine neue Große Koalition einen hohen Preis:

CDU/SCU sollten einer Abschaffung der privaten Krankenversicherung zustimmen. Das hat Lauterbach zumindest indirekt gesagt, wie die „Welt am Sonntag“ berichtet. Das Blatt zitiert Lauterbach mit den Worten: „Es ist klar, dass es in Deutschland Altersarmut, Zweiklassenmedizin (und) ungerechte Wohnverhältnisse gibt.“ Man werde sehen, ob die Union bereit sei, „sich in Richtung eines gerechteren Landes zu bewegen“. Lauterbach droht indirekt: Sollte sich die Union nicht bewegen, „haben wir keine Chance, Neuwahlen zu verhindern“.

 

Quelle: Gesundheitspolitischer Brief, 47. KW 2017

VLK-Zertifikat

VLK-Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“
Seit Beginn des Jahres 2015 bietet der VLK das Zertifizierungsverfahren „Generationen-freundliche Klinik“ an.
Das Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“ stellt den Mitarbeiter mit seinen ganz individuellen, generationsabhängigen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Mehr...

„Special-offers“

Jetzt beim Neuwagenkauf bis zu 40% sparen.
Einzelheiten hierzu finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik „VLK-Service“.

Login

Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V.

Haus der Ärzteschaft

Tersteegenstr. 9

40474 Düsseldorf

 

Dependance Berlin

Robert-Koch-Platz 9

10115 Berlin

 

Copyright 2012 - 2014 Verband der Leitenden Krankenhausärzte.

Alle Rechte reserviert!

Go to top