Die Kosten der stationären Krankenhausversorgung sind 2016 auf rund 87,8 Mrd. Euro angestiegen.

Das bedeutet ein Plus von 3,6 Mrd. Euro oder 4,3% gegenüber 2015, teilte das Statistische Bundesamt mit. Umgerechnet auf rund 19,5 Millionen Patienten, die vollstationär im Krankenhaus behandelt wurden, lagen die Kosten je Fall bei durchschnittlich 4.497 Euro und damit um 2,7% höher als im Jahr zuvor. Die Gesamtkosten der Krankenhäuser beliefen sich im Jahr 2016 auf 101,7 Mrd. Euro. Sie setzen sich im Wesentlichen aus den Personalkosten von 61,1 Mrd. Euro (plus 4,4%), den Sachkosten von 37,9 Mrd. Euro (plus 4,7%) sowie den Aufwendungen für den Ausbildungsfonds von 1,4 Mrd. Euro (plus 6,3%) zusammen. Weitere 1,3 Mrd. Euro entfielen auf Steuern, Zinsen und ähnliche Aufwendungen sowie auf Kosten der Ausbildungsstätten. In den Gesamt­kosten waren Ausgaben für nichtstationäre Leistungen unter anderem für die Ambu­lanz sowie für wissenschaftliche Forschung und Lehre in Höhe von 13,8 Mrd. Euro enthalten.

 Quelle: Gesundheitspolitischer Brief: 45. KW 2017

VLK-Zertifikat

VLK-Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“
Seit Beginn des Jahres 2015 bietet der VLK das Zertifizierungsverfahren „Generationen-freundliche Klinik“ an.
Das Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“ stellt den Mitarbeiter mit seinen ganz individuellen, generationsabhängigen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Mehr...

„Special-offers“

Jetzt beim Neuwagenkauf bis zu 40% sparen.
Einzelheiten hierzu finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik „VLK-Service“.

Login

Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V.

Haus der Ärzteschaft

Tersteegenstr. 9

40474 Düsseldorf

 

Dependance Berlin

Robert-Koch-Platz 9

10115 Berlin

 

Copyright 2012 - 2014 Verband der Leitenden Krankenhausärzte.

Alle Rechte reserviert!

Go to top