Über die angemessene Höhe des Beitragssatzes in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist ein Streit zwischen Bundesgesundheitsminister

Hermann Gröhe (CDU) und dem GKV-Spitzenverband (GKV-SV) entbrannt. Anlass ist das Ergebnis des Schätzerkreises am Donnerstag. Laut den Schätzungen des Bundesministeriums für Gesundheit und des Bundesversicherungsamtes ergibt sich für das kommende Jahr ein geringerer durchschnittlicher Zusatzbeitragssatz von einem Prozent. Nach den Berechnungen des GKV-SV soll der Wert hingegen unverändert bei 1,1% bleiben. Gröhe muss nun bis Anfang November festlegen, ob sich der Beitragssatz verändern wird. Gröhe erneuerte nach dem Beschluss seine Aussage über die solide Finanzlage der GKV. Seine Gesundheitspolitik der vergangenen Jahre sei „mit Augenmaß erfolgt“ und beruhe auf einer verantwortungsvollen Finanzplanung. „Die Krankenkassen – auch wenn sie sich der Einschätzung leider nicht anschließen konnten – haben weiterhin gute Spielräume, ihre Versicherten mit hochwertigen Leistungen bei attraktiven Beiträgen zu unterstützen.“

Quelle: Gesundheitspolitischer Brief, 41. KW 2017

VLK-Zertifikat

VLK-Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“
Seit Beginn des Jahres 2015 bietet der VLK das Zertifizierungsverfahren „Generationen-freundliche Klinik“ an.
Das Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“ stellt den Mitarbeiter mit seinen ganz individuellen, generationsabhängigen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Mehr...

„Special-offers“

Jetzt beim Neuwagenkauf bis zu 40% sparen.
Einzelheiten hierzu finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik „VLK-Service“.

Login

Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V.

Haus der Ärzteschaft

Tersteegenstr. 9

40474 Düsseldorf

 

Dependance Berlin

Robert-Koch-Platz 9

10115 Berlin

 

Copyright 2012 - 2014 Verband der Leitenden Krankenhausärzte.

Alle Rechte reserviert!

Go to top