Die KBV bekräftigt ihre Forderung, den KVen die Hoheit über den Notdienst zu übertragen.

Dafür sollten Krankenhausambulanzen deutlich reduziert werden. Die kommende Regierungskoalition sollte die Umstrukturierung des Notdienstes als Aufgabe in den Koalitionsvertrag schreiben. „Wir werden unsere Vorschläge in die Gesetzgebung einbringen“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, am Mittwoch in Berlin. Die KBV hat kürzlich zusammen mit dem Marburger Bund (MB) ein gemeinsames Konzept für eine Reform vorgelegt, das anlässlich des „Tags des ärztlichen Bereitschaftsdienstes“ nun noch einmal vorgestellt wurde. Einher ging das mit Forderungen an die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), sich einer massiven Dezimierung der Krankenhausambulanzen nicht in den Wege zu stellen. „Die DKG wird sich der Kraft der Argumente beugen müssen“, sagte Andreas Gassen.

Quelle: Gesundheitspolitischer Brief, 41. KW 2017

VLK-Zertifikat

VLK-Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“
Seit Beginn des Jahres 2015 bietet der VLK das Zertifizierungsverfahren „Generationen-freundliche Klinik“ an.
Das Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“ stellt den Mitarbeiter mit seinen ganz individuellen, generationsabhängigen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Mehr...

„Special-offers“

Jetzt beim Neuwagenkauf bis zu 40% sparen.
Einzelheiten hierzu finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik „VLK-Service“.

Login

Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V.

Haus der Ärzteschaft

Tersteegenstr. 9

40474 Düsseldorf

 

Dependance Berlin

Robert-Koch-Platz 9

10115 Berlin

 

Copyright 2012 - 2014 Verband der Leitenden Krankenhausärzte.

Alle Rechte reserviert!

Go to top