Der nordrhein-westfälische Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann fordert eine Mitsprache der Pflege im Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA).

In diesem säßen zwar Krankenhausvertreter, aber nicht die Pflegedirektoren, kritisierte der CDU-Politiker am Donnerstag bei der Preisverleihung "Deutschlands beste Pflegeprofis" des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV). Auch die Krankenversicherungen säßen im GBA nicht mit ihren Pflegeexperten, monierte Laumann, anders als die Ärzte, die sehr gut vertreten seien.  "Das kann so nicht bleiben", betonte Laumann, der zudem eine Abstimmung über die Einrichtung einer Pflegekammer in NRW ankündigte. Der Koalitionsvertrag zwischen CDU und FDP sieht eine Abstimmung unter den beruflich Pflegenden vor, die zwischen der Einrichtung einer Kammer und dem sogenannten "bayerischen Modell" wählen können. Laumann hat in der Vergangenheit deutlich gemacht, dass er eine Kammer bevorzugt.

 

Quelle: Gesundheitspolitischer Brief, 36. KW 2017

Jetzt lesen

 

VLK-Zertifikat

VLK-Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“
Seit Beginn des Jahres 2015 bietet der VLK das Zertifizierungsverfahren „Generationen-freundliche Klinik“ an.
Das Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“ stellt den Mitarbeiter mit seinen ganz individuellen, generationsabhängigen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Mehr...

„Special-offers“

Jetzt beim Neuwagenkauf bis zu 40% sparen.
Einzelheiten hierzu finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik „VLK-Service“.

Login

Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V.

Haus der Ärzteschaft

Tersteegenstr. 9

40474 Düsseldorf

 

Dependance Berlin

Robert-Koch-Platz 9

10115 Berlin

 

Copyright 2012 - 2014 Verband der Leitenden Krankenhausärzte.

Alle Rechte reserviert!

Go to top